Willkommen im Wildpark!

Der Wildpark ist nicht nur ein Platz der Entspannung für Naherholungssuchende, sondern bietet jedes Jahr durch verschiedene Aktionen, vielen Schulklassen, Kindergartengruppen und sogar Jagdscheinprüflingen die Zum Facebookauftritt des Wildparks Donsbach https://www.facebook.com/WildparkDonsbach Möglichkeit der "natürlichen Fortbildung".

Der Wildpark beherbergt auf 21 ha meist bewaldetem Gelände rund 150 Tiere in 15 Arten und Rassen. Der zu betreuende Tierbestand umfasst einheimische wie auch exotische Tiere. 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

 

Aktuelle Informationen für den Besuch im Wildpark Donsbach

 

Bei einem Besuch des Wildparks Donsbach entfällt der Eintritt für Geflüchtete (gültig bis Ende 2022). Im Kassenbereich ist ein Pass oder ein entsprechendes Dokument vorzuweisen.

Es gelten zurzeit keine Zugangsbeschränkungen für den Wildpark Donsbach und die Gastronomie. Das Tragen eines Mundschutzes empfehlen wir weiterhin, wenn Mindestabstände nicht eingehalten werden können.

 

Der Wildpark ist ganzjährig geöffnet und zwar von April bis Oktober von 10:00 bis 18:00 Uhr und von November bis März von 10:00 bis 16:00 Uhr- letzter Einlass jeweils eine Stunde vor Schließung.

 

Logo der Oranienstadt Dillenburg   Logo des Fördervereins Wildpark Donsbach

 

 

 

 

Neue Attraktion im Wildpark

Veröffentlicht von Administrator (admin) am Jul 30 2015
Start >>

Lucas Bille und Oskar

Mit den beiden Eseln Lucas Bille und Oskar ist eine neue Attraktion in den Wildpark Donsbach eingezogen. Durch das Engagement von Rene Weigand, Karin Pflug und Sybille Stempel war es möglich die beiden Grautiere für den Wildpark zu gewinnen.

Später sollen Lukas Bille und Oskar zusammen mit Zwergziegen und Schafen in den Streichelzoo umziehen.

Rene Weigant, Stadtverordnetenvorsteher Klaus-Achim Wendel, Karin Pflug und Bürgermeister Michael Lotz mit den Eseln Lucas Bille und Oskar

 

Zuletzt geändert am: Mar 06 2017 um 1:06 PM

Zurück zur Übersicht